Ex-Liverpool-Verteidiger Mark Lawrenson: Jürgen Klopp hat alle Spieler besser gemacht - bis auf einen

Goal.com

Der ehemalige irische Nationalspieler Mark Lawrenson hat in einem Interview mit BBC Sport die Arbeit von Trainer Jürgen Klopp beim FC Liverpool gelobt. Torhüter Loris Karius sei der einzige Spieler, der sich unter der Leitung des 53-Jährigen nicht verbessert habe.

"Von all den Spielern, die er gekauft hat, kann ich mich nicht erinnern, dass einer es nicht geschafft hat", betonte Lawrenson, der zwischen 1981 und 1988 mit dem FC Liverpool fünfmaliger englischer Meister wurde und 1984 den Europapokal der Landesmeister gewann.

Ex-Liverpool-Verteidiger Lawrenson: Klopp hat alle Spieler besser gemacht - bis auf Karius

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Seit Klopp im Oktober 2015 den Trainerposten bei den Reds angetreten hat, kommt der Verein auf Transferausgaben in Höhe von 453 Millionen Euro. Die Stärke des Ex-BVB-Übungsleiters liege jedoch darin, jeden einzelnen Neuzugang auf ein höheres Niveau zu heben, so Lawrenson.

"Alle Spieler, die er bekommen hat, hat er besser gemacht. Karius ist die Ausnahme, aber die restlichen Spieler hat er besser gemacht", so der 63-Jährige, der darin ein Zeugnis für Klopps Fähigkeiten sieht: "Wenn Sie alle Spieler besser machen - und sie sind bereits sehr, sehr gut -, machen Sie einen verdammt guten Job."

Karius war im Sommer 2016 für 6,2 Millionen Euro Ablöse von Mainz 05 zum FC Liverpool gewechselt, zuletzt jedoch für zwei Jahre an Besiktas ausgeliehen. Wegen ausstehender Gehaltszahlungen löste er seinen Vertrag in der Süper Lig Anfang Mai auf und kehrte nach Liverpool zurück.

Lesen Sie auch