Ex-Nationalspieler Späth wechselt nach Portugal

SID
Sport1

Der frühere Nationalspieler Manuel Späth verlässt den Handball-Bundesligisten TVB Stuttgart und wechselt zum portugiesischen Meister FC Porto.

"Mit dieser neuen Herausforderung geht für mich nicht nur sportlich, sondern auch privat ein Traum in Erfüllung, und wir sind schon sehr gespannt auf das tolle Abenteuer in Portugal", schrieb der 34 Jahre alte Kreisläufer auf Facebook.


Späth gewann mit FA Göppingen viermal den EHF-Cup (2011, 2012, 2016, 2017), bevor er 2017 nach Stuttgart wechselte. In Porto wartet auf ihn nach insgesamt 14 Jahren Bundesliga das Debüt in der Champions League.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch