Ex-Real-Star Cicinho: "Ich habe fast 20 Jahre getrunken"

Goal.com

Der ehemalige brasilianische Nationalspieler Cicinho hat in seiner Heimat mit einer Alkoholbeichte für Aufsehen gesorgt. In der Estado de Sao Paulo schilderte der heute 39-Jährige, wie das Trinken knapp zwei Jahrzehnte lang seinen Alltag bestimmte und ihn auch durch seine Profilaufbahn begleitete.

Cicinho erklärte: "Ich habe mit 13 angefangen zu trinken, als ich zu Botafogo gegangen bin. Es hieß, Bier sei gut, also trank ich. Alles begann mit dem ersten Schluck. Ich habe nicht aufgehört, bis ich 30 war. Ich habe fast 20 Jahre getrunken." Etwa zehn Bier habe er pro Tag konsumiert. Später habe er auch andere Spirituosen zu sich genommen.

Cicinho spielte für Real Madrid und die Roma

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Außerdem sei er den Zigarren verfallen: "Ich habe elf Jahre geraucht. Von 1999 bis 2010. Ich habe nur geraucht, wenn ich getrunken habe. Aber schau mal, wann ich getrunken habe: den ganzen Tag."

Zu jener Zeit spielte Cicinho unter anderem in Europa bei Real Madrid, bei der Roma, für den FC Villarreal und Sivasspor. Bei der Roma merkte er, wie die Sucht seine Leistungen und seine Spielfreude beeinträchtigten: "Ich war immer in den Fußball verliebt. Wenn Gott uns eine Gabe gibt, und wir nicht damit zurechtkommen, liegt es daran, dass etwas schlecht läuft. Ich hatte keine Freude mehr auf dem Platz und beim Training. Und ich konnte mich nicht mehr konzentrieren."

Cicinho 13062018
Cicinho 13062018

2018 beendete Cicinho seine Laufbahn, da hatte er seine Alkoholsucht längst überwunden. Dies sei ihm mit Hilfe seiner Frau gelungen. Heute hält er Vorträge, hilft Betroffenen und leistet Präventionsarbeit.

17-mal lief der einstige Rechtsverteidiger zu seiner aktiven Zeit für die brasilianische Nationalmannschaft auf. Er gewann mit der Selecao den Confederations Cup und gewann außerdem unter anderem die spanische Meisterschaft, die Coppa Italia und zweimal die Klub-WM.

Lesen Sie auch