Ex-Schumacher-Kollege wird operiert

Haas-Pilot Kevin Magnussen muss sich in der Vorbereitung auf die Formel-1-Saison 2023 operieren lassen.

Der Däne gab bekannt, dass er am Handgelenk operiert wird: „Ich hatte Schmerzen im Handgelenk, also ging ich zum Arzt, um es untersuchen zu lassen Sie fanden eine Zyste, die jetzt entfernt werden muss, damit ich für die Formel-1-Saison bereit sein kann.“ (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Formel 1)

Laut dem ehemaligen Teamkollegen von Mick Schumacher ist es lediglich „ein harmloser Eingriff“. (DATEN: Der Rennkalender der Formel 1)

Dennoch wird er danach wohl einige Wochen pausieren müssen, was für die Wintertestfahrten der Formel 1, die vom 23. bis 25. Februar in Bahrain stattfinden, aber voraussichtlich keine Gefahr darstellt.

Alles zur Formel 1 auf SPORT1.de