Ex-Stuttgarter geht zu Union Berlin

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Ex-Stuttgarter geht zu Union Berlin
Ex-Stuttgarter geht zu Union Berlin

Der Ex-Stuttgarter Timo Baumgartl verstärkt die Innenverteidigung von Fußball-Bundesligist Union Berlin. Der 25-Jährige wechselt auf Leihbasis vom niederländischen Ehrendivisionär PSV Eindhoven zu den Köpenickern.

Für den VfB bestritt er bis 2019 insgesamt 121 Pflichtspiele, anschließend entschied sich der 1,90-m-Hüne zum Wechsel zur PSV, wo er einen Fünf-Jahres-Vertrag unterschrieb. In Eindhoven kam Baumgartl allerdings nicht wie erhofft zum Zuge und bestritt in zwei Jahren 36 Partien.

"Ich möchte gerne zu Unions positiver Entwicklung beitragen und mich gemeinsam mit meinem neuen Team in der Bundesliga etablieren, aber auch in der Conference League und im Pokal eine gute Rolle spielen", äußerte Baumgartl.

Union-Manager Oliver Ruhnert ergänzte: "Timo Baumgartl ist ein erfahrener Spieler mit vielen Eigenschaften, die gut zu uns passen. Wir freuen uns auf einen Defensivspieler mit verschiedenen Qualitäten, die uns weiterhelfen - sowohl in einer Dreier- als auch in einer Viererkette."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.