Ex-Weltmeister Koch hat einen neuen Trainer

Sportinformationsdienst
Sport1

Ex-Weltmeister Marco Koch hat sich sieben Monate vor den Olympischen Sommerspielen in Tokio (24. Juli bis 9. August) einem neuen Trainer angeschlossen.

Der 29 Jahre alte Brustschwimmer wechselt vom ehemaligen Bundestrainer Henning Lambertz zu Dirk Lange, dessen Vorgänger im Deutschen Schwimm-Verband (DSV). 


"Ich sehe meine Chance bei den Olympischen Spielen darin, meine Grundschnelligkeit zu verbessern, um meine Stärke auf den letzten Metern besser auszuspielen. Dafür ist Dirk Lange genau der Richtige", ließ sich Koch in einer Pressemitteilung zitieren. 

Lange war von November 2008 bis Dezember 2011 Bundestrainer der deutschen Schwimmer. Mit Koch, den er für einen der "besten Brustschwimmer der Welt" hält, will er sich "über viele hochklassige Rennen und Trainingslager auf die Spiele vorbereiten", kündigte Lange an. 

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch