Ex-Wimbledonfinalist beendet Karriere

Ex-Wimbledonfinalist beendet Karriere
Ex-Wimbledonfinalist beendet Karriere

Der frühere Wimbledon- und US-Open-Finalist Kevin Anderson (Südafrika) hat seine Tenniskarriere beendet. Das teilte der 35-Jährige bei Twitter mit.

Bei den Grand-Slam-Turnieren erreichte Anderson 2017 in New York und ein Jahr später in Wimbledon jeweils das Endspiel. Auf der ATP-Tour gewann der Johannesburger sieben Titel.

In der Weltrangliste gehörte Anderson von Februar 2018 bis Juni 2019 zu den Top 10 und erreichte dabei mit Rang fünf seine beste Platzierung. 2020 musste sich der 2,03-m-Hüne nach mehreren Verletzungen einer Knieoperation unterziehen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.