"Fühle mich dort wohler" - Bale verärgert Real-Fans

SPORT1
Sport1

Die walisische Nationalmannschaft steht vor einer wegweisenden Partie in der EM-Qualifikation - und Gareth Bale versucht, die Stimmung hochzuhalten.

Allerdings hat der einstige 100-Millionen-Mann, der bei Real Madrid auf dem Abstellgleis steht, irritierende Aussagen gewählt, die seinem Klub wenig gefallen dürften.


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Kurz vor dem Gastspiel von Wales in Aserbaidschan verglich Bale die Spiele seines spanischen Arbeitgebers mit jenen der Nationalmannschaft: "Für Wales zu spielen, begeistert mich definitiv mehr", wird der 30-Jährige bei REAL TOTAL zitiert.

"Wäre bereit für Real gewesen"

Die Spiele mit Wales seien, "als würde man an einem Sonntag im Park mit seinen Kumpels spielen." Entscheidender Unterschied für Bale: "Ich spreche bei der Nationalmannschaft meine Sprache und fühle mich wohler."


Viele Real-Fans wüteten im Anschluss an dieses Statement in den sozialen Netzwerken. Bale entschärfte seine Aussage anschließend: "Wenn ich dieses Wochenende ein Spiel mit Real Madrid gehabt hätte, wäre ich bereit gewesen."

In den vergangenen vier Partien in La Liga spielte Bale allerdings aufgrund von Wadenproblemen nicht für die Königlichen.

Lesen Sie auch