Für seine Medaille! Argentinien-Keeper holt wohl Wachhund

Auf dem Platz kennt Emiliano Martínez keine Kompromisse – daneben offenbar auch nicht.

Der Weltmeister-Keeper der Argentinier, der mit fragwürdigem Verhalten bei der WM auf dem Platz und den anschließenden Siegesfeiern aufgefallen war, scheut offenbar keine Mühe, seine Siegermedaille aus Katar zu verteidigen. (NEWS: Martínez-Wirbel nimmt kein Ende)

Nun hat sich der 30-Jährige offenbar einen Wachhund zugelegt. Das berichtet die Sun. Und das soll nicht irgendein Hund sein: Dieser soll bereits von den US Navy Seals eingesetzt worden sein. (DATEN: Die Tabelle der Premier League)

Der Hund soll demnach die Goldmedaille des Villa-Keepers bewachen. Auch für den Schutz der Ehefrau und der beiden Kinder des Weltmeister-Keepers soll er eingesetzt werden. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Premier League)

Dem Bericht zufolge soll der Hund von „Elite Protection Dogs“ kommen. Dort sollen sich in der Vergangenheit schon andere Stars wie Hugo Lloris oder Box-Weltmeister Tyson Fury Hunde gekauft haben.