FA-Cup-Halbfinals mit Zuschauern geplant

SID
·Lesedauer: 1 Min.
FA-Cup-Halbfinals mit Zuschauern geplant
FA-Cup-Halbfinals mit Zuschauern geplant

Die Halbfinalspiele um den englischen Fußballpokal in gut drei Wochen sollen zu den ausgewählten Veranstaltungen gehören, bei denen die Rückkehr größerer Zuschauermengen in die britischen Stadien getestet wird. Sportminister Oliver Dowden bestätigte der BBC, dass neben den Partien am 17. und 18. April im Londoner Wembley-Stadion auch das FA-Cup-Finale am 15. Mai an gleicher Stelle und die Snooker-Weltmeisterschaft in Sheffield (17. April bis 3. Mai) als Testveranstaltungen geplant seien. Konkrete Zahlen nannte Dowden allerdings nicht.

"Wir wollen so viele Leute wie möglich sicher zurückbringen", sagte der Minister. Dowden fügte hinzu, dass weitere Pilotveranstaltungen im Laufe der Woche angekündigt werden sollen.

Die Regierung hatte zuletzt bestätigt, dass die nächste Stufe der geplanten Lockerungen am 12. April erfolgen soll. Die darauffolgende Stufe, die für den 17. Mai geplant ist, würde es gestatten, die Stadien mit einer Kapazitätsbeschränkung von 25 Prozent zu öffnen oder mit maximal 10.000 Zuschauern zu füllen. Der aktuelle Plan von Premierminister Boris Johnson sieht vor, dass am 21. Juni alle Corona-Beschränkungen für soziale Kontakte aufgehoben werden.

"Wir wollen es für die Menschen so einfach und bequem wie möglich machen. Deshalb führen wir diese Piloten durch", sagte Dowden. "Der Plan ist, sich Faktoren wie Einbahnsysteme, die Belüftung innerhalb des Stadions und die Art und Weise, wie man zum Veranstaltungsort kommt und wie man abreist, genau anzuschauen."