FA Cup: Klopp schwänzt Wiederholungsspiel

SID
FA Cup: Klopp schwänzt Wiederholungsspiel
FA Cup: Klopp schwänzt Wiederholungsspiel

Jürgen Klopp wird das Wiederholungsspiel seines FC Liverpool im FA Cup gegen Drittligist Shrewsbury Town schwänzen und seine U23 um den Achtelfinal-Einzug kämpfen lassen. Das gab der Teammanager der Reds nach dem 2:2 (1:0) in Shrewsbury am Sonntag bekannt.
Liverpool soll nach dem Remis nun am 4. Februar (20.45 Uhr) erneut gegen den Außenseiter ran - dann allerdings befinden sich die Premier-League-Klubs in der kurzen Winterpause. "Wir werden nicht da sein", sagte Klopp: "Ich weiß, dass das nicht sehr populär ist, aber wir sehen das nunmal so."
Außerdem bestätigte Klopp, dass er wie zuletzt im Viertelfinale des Ligapokals gegen Aston Villa (0:5) die "Kids" unter Reserve-Coach Neil Critchley ranlassen werde. "Wir müssen die Gesundheit der Spieler respektieren. Sie brauchen eine Pause - mental und körperlich", sagte er.
Die höchste englische Spielklasse hat für diese Saison erstmals eine Winterpause angesetzt. In einem Brief an die Klubs im März teilte die Liga mit, dass sie erwarte, dass diese die Unterbrechung des Spielbetriebs akzeptierten. Die Vereine sollten in diesem Zeitraum keine Spiele austragen. 
Damit sollte sichergestellt sein, dass jedes Team eine Auszeit von 13 bis 16 Tagen hat. Für Liverpool wären es wegen des Wiederholungsspiels nur zehn Tage. Der FA-Cup wird vom englischen Verband, nicht von der Liga, veranstaltet.
Die FA allerdings wollte sich nicht den Schwarzen Peter zuschieben lassen. "Vor Beginn der Saison 2019/20 haben alle Vereine akzeptiert, dass die Wiederholungen der vierten Runde des FA Cup, sofern erforderlich, in der ersten Woche der Spielpause in der Zwischensaison stattfinden müssen", teilte der Verband am Montagnachmittag mit.





Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch