FA Cup: FA Cup: Rashford-Verletzung bei United-Sieg

SPOX
Manchester United steht in der 4. Runde des FA Cups. Die Red Devils gewannen nach dem 0:0 in Wolverhampton mit 1:0 (0:0) gegen die Wolves. Den Siegtreffer erzielte Juan Mata (67.).
Manchester United steht in der 4. Runde des FA Cups. Die Red Devils gewannen nach dem 0:0 in Wolverhampton mit 1:0 (0:0) gegen die Wolves. Den Siegtreffer erzielte Juan Mata (67.).

Manchester United steht in der 4. Runde des FA Cups. Die Red Devils gewannen nach dem 0:0 in Wolverhampton mit 1:0 (0:0) gegen die Wolves. Den Siegtreffer erzielte Juan Mata (67.).

United hatte spürbar Respekt vor dem Tabellensiebten der Premier League. Dennoch erspielten sich die Red Devils regelmäßig Chancen. Doch erst in der zweiten Halbzeit zog United das Spiel auf seine Seite. Manchester ließ im zweiten Durchgang keinen Torschuss aufs Tor von Sergio Romero mehr zu.

Nach einem Konter traf Mata per Lupfer über Wolves-Keeper John Ruddy zum 1:0. Den Sieg bezahlte United jedoch teuer. Marcus Rashford, der aufgrund von Leistenproblemen zunächst auf der Bank Platz nahm, kam in der 63. Minute für Daniel James ins Spiel.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Nach nur 16 Minuten war Rashfords Arbeitstag aber auch schon wieder beendet. Nach einem Zusammenstoß mit Wolverhamptons Matt Doherty wurde Rashford angeschlagen ausgewechselt. Für ihn kam Jesse Lingard ins Spiel.

Die Wiederholungsspiele im FA Cup sorgen in England aktuell aufgrund des ohnehin straffen Terminkalenders für Diskussionen. Sowohl für United als auch für die Wolves war es bereits das fünfte Pflichtspiel im Jahr 2020. Manchester trifft nun am Sonntag in der Premier League auf Tabellenführer Liverpool.

Mehr bei SPOX: Tottenham dank Blitzstart in Runde 4

Lesen Sie auch