Fabio Capello über Lautaro Martinez: Wäre bei Barca nur Ergänzungsspieler

Goal.com

Der italienische Trainer Fabio Capello glaubt nicht daran, dass sich Lautaro Martinez (24) von Inter Mailand bei einem Transfer zum FC Barcelona direkt in der Stammformation der Katalanen wiederfinden würde.

"Wenn ich er wäre, dann würde ich bei Inter bleiben, weil er bei Barca nur Ersatzspieler wäre", sagte Capello im Interview mit der Gazzetta dello Sport. Martinez wurde in den vergangenen Wochen und Monaten mit einem Transfer zum Klub von Landsmann Lionel Messi in Verbindung gebracht.

Bei den Katalanen soll er sogar als Wunschspieler gelten. Der argentinische Nationalspieler könnte die starke Offensivreihe Barcas um Lionel Messi, Luis Suarez, Ousmane Dembele, Antoine Griezmann und den nach aktuellem Stand vom FC Bayern zurückkehrenden Philippe Coutinho noch einmal verstärken.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Fabio Capello: Corona-Pandemie? "Barca wird wirtschaftlich leiden"

Capello, der aktuell ohne Trainerjob dasteht, aber bereits bei Real Madrid, Milan und auch der englischen Nationalmannschaft an der Seitenlinie stand, glaubt jedoch an unterschiedliche Ausgangslagen für die spanischen Klubs auf dem Transfermarkt.

"In meinen Augen ist Real Madrid in Spanien das einzige Team, welches rein wirtschaftlich von der Pandemie kaum betroffen sein wird. Barca und Atletico werden leiden", sagte Capello.

Der Vertrag von Lautaro Martinez in Mailand läuft noch bis Sommer 2023.

Lesen Sie auch