"Fahrlässig und naiv" - Lothar Matthäus schießt gegen Schalke

Florian Bechholz
90Min

​Für Deutschlands Rekordnationalspieler Lothar Matthäus ist die aktuelle Entwicklung der nationalen Klubs auf der internationalen Bühne beunruhigend. Erstmals seit zwölf Jahren steht kein Klub in einem europäischen Halbfinale. Besonders die Schalker enttäuschten den heutigen TV-Experten.

Nah dran waren sie, doch auch der FC Schalke 04 schaffte es letztlich nicht ins Halbfinale der Europa League einzuziehen. Kapitän Benedikt Höwedes war trotz der großen Enttäuschung dennoch stolz auf seine Kollegen, die kämpferische Leistung habe in jedem Fall gestimmt. Für Lothar Matthäus waren die Äußerungen des Weltmeisters nicht nachzuvollziehen. In seiner Sport-Bild-Kolmune kritisierte er scharf: „Viel schlimmer als das dreifach Aus in Europa ist der Umgang damit.

FBL-EUR-C3-AMSTERDAM-SCHALKE


   Schalke-Kapitän Höwedes stand im Mittelpunkt von Matthäus' Kritik.


Besonders Höwedes bekam sein Fett weg: „Unbegreiflich ist für mich, wie Schalkes Kapitän Benedikt Höwedes nach dem Ausscheiden gegen Ajax Amsterdam von einem tollen Fußballabend sprechen kann, auf den er stolz sei. Das ist, als hätte ich nach dem in den letzten Sekunden verlorenen Champions-League-Endspiel 1999 gegen Manchester United von einer über 90 Minuten großartigen Partie des FC Bayern gesprochen“, polterte Matthäus. 


Darüber hinaus war das Auftreten gegen Ajax Amsterdam in den Augen des Rekordnationalspielers "fahrlässig und naiv. Schalke ist einfach nicht reif genug, es fehlt ein Leader im Mittelfeld, der Ordnung und Struktur ins Spiel bringt: ein Typ wie Xabi Alonso. Auf Schalke müssen sich alle hinterfragen: Spieler, Trainer, Manager. Wobei sich am Ende natürlich viel auf den Trainer konzentriert. Sollte Schalke am Ende der Saison das internationale Geschäft verpassen, dann dürfte es die erste und letzte Saison von Markus Weinzierl auf Schalke gewesen sein.“

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen