Fan erfährt beim Zocken von geheimem Steelers-Deal

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.
Fan erfährt beim Zocken von geheimem Steelers-Deal
Fan erfährt beim Zocken von geheimem Steelers-Deal

Das ist mal eine ungewöhnliche Art, von einer Verpflichtung eines NFL-Spielers zu erfahren!

Noch bevor die Pittsburgh Steelers bekanntgaben, dass Offensive Liner Rashaad Coward das Team zur kommenden Saison verstärken wird, kursierte darüber auf der Internetseite Reddit schon ein Beitrag eines NFL-Fans. Dieser schrieb am Sonntag, dass er das Computerspiel "Warzone" gezockt und zufällig mit der Freundin von Coward in einem Team gespielt habe. (Alle wichtigen News zur NFL)

DAZN gratis testen und die NFL live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Fan erfährt beim Zocken von der Coward-Verpflichtung

Im Hintergrund habe er eine Stimme gehört, die über einen Deal in Pittsburgh sprach, formulierte der Fan. Daraufhin fragte er seine Mitspielerin, wem diese Stimme gehört. "Sie sagte, dass das im Hintergrund ihr Mann ist und dass er ein NFL-Spieler ist", schrieb der Anhänger weiter. (Alles Wichtige zur Free Agency in der NFL)

Über die sozialen Medien fand er im Anschluss heraus, dass die Freundin Fotos von sich im Bears-Trikots hochgeladen hatte und kam zu dem Schluss, dass ein Spieler aus Chicago kurz vor einer Unterschrift bei den Steelers stand.

Am Montag wurde die Verpflichtung dann offiziell verkündet. Coward wechselt von den Chicago Bears zu den Steelers. Der 26-Jährige, der in der vergangenen Spielzeit zwischenzeitlich auch als Tackle und als Guard aushalf, spielt seit 2017 in der NFL.

Alle Beteiligten können sich glücklich schätzen, dass der Deal auch wirklich so zustande gekommen ist.