• Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Fan-Petition gegen Harry Maguire

·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Fan-Petition gegen Harry Maguire
Fan-Petition gegen Harry Maguire

Harry Maguire nimmt bei Manchester United als Kapitän der Mannschaft eine wichtige Rolle ein. Damit soll laut einiger Fans jedoch bald Schluss sein. Es wurde von einem als selbst titulierten „besorgten Anhänger“ der Red Devils eine Petition ins Leben gerufen, die eine Absetzung des Innenverteidigers vom Kapitänsamt fordert:

„Unsere Geduld ist erschöpft! Genug ist genug. Macht Manchester United wieder groß. Hören Sie auf die Fans! Unterschreiben Sie die Petition.“ Gesagt, getan: Bereits mehrere tausend Unterschriften konnten gesammelt werden. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Premier League)

Es sei ein Schritt in die richtige Richtung und wenn die Möglichkeit bestehe, sei auch ein Verkauf Maguires gewünscht, teilt der Fan in seinem Schreiben mit.

Maguire gibt sich trotz des zu erfahrenen Gegenwindes zumindest nach außen hin weiterhin selbstbewusst, wie er gegenüber Sky Sports zu verstehen gab: „Ich würde nicht jedes Spiel für Manchester United in der Startelf stehen, wenn ich jedes Spiel schlecht oder nicht gut genug spielen würde.“ (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Premier League)

Drohung gegen Maguires Familie

Aber er könne auch verstehen, dass er als Kapitän und teurer Transfereinkauf kritisiert werde, wenn es nicht gut läuft, so Maguire weiter.

Im Sommer 2019 wechselte der Verteidiger für eine Rekordablösesumme von über 80 Millionen Euro von Leicester City zu Manchester United. Unter der Leitung von Ole Gunnar Solskjaer wurde Maguire im Jahr 2020 nach dem Abgang von Ashley Young zum Kapitän ernannt.

Seit geraumer Zeit jedoch steht der Innenverteidiger durch seine Leistungen immer mehr in der Kritik. Dies ging sogar soweit, „dass es zu einer „ernstzunehmenden Drohung gegen das Haus seiner Familie“ gekommen sei, wie ein United-Sprecher am Donnerstag erklärte.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.