Fans glauben nicht an Khedira und Huntelaar

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Bundesligist Eintracht Frankfurt hat sich laut einer FanQ-Blitzumfrage unter Fußball-Fans im Auftrag des Sport-Informations-Dienstes (SID) durch die Rückholaktion von Luka Jovic (23) im Winter-Transferfenster am besten verstärkt.

48,5 Prozent der Teilnehmer waren der Meinung, dass die Hessen mit der Ausleihe von Jovic von Real Madrid den besten Transfer aller Bundesliga-Klubs getätigt haben.

14,4 Prozent der Fußballfans glauben, dass RB Leipzig mit Dominik Szoboszlai ebenfalls eine gute Verpflichtung unter Dach und Fach gebracht hat. Der 20-jährige Ungar wechselte für eine Ablösesumme von 20 Millionen Euro von RB Salzburg nach Leipzig.

Lediglich sechs Prozent der Teilnehmer halten dagegen die Rückkehr von Rio-Weltmeister Sami Khedira in die Bundesliga für eine Erfolgsgeschichte. Der 33-Jährige wechselte ablösefrei von Juventus Turin zu Hertha BSC. Gar nur 0,3 Prozent der Fans glauben, dass der Rückkehrer Klaas-Jan Huntelaar bei Schalke 04 sportlich "einschlagen" wird. Zurzeit ist der Niederländer dauerverletzt.

Auf die Frage nach dem besten Wintertransfer in Sachen Preis-Leistung-Verhältnis schnitt wiederum Jovic am besten ab (28,1 Prozent). Dahinter folgen Szoboszlai (15,7) und Khedira (12,3).