Fans entdecken süßes verstecktes Detail in Prinz Williams Dokumentation

Ein royaler Fan mit Adleraugen hat in Prinz Williams neuer BBC Dokumentation ein süßes Detail entdeckt, das mit Sport und der psychischen Gesundheit von Männern zu tun hat.

Prinz William betont immer wieder, wie wichtig auch die mentale Gesundheit ist. (Bild: Getty Images)
Prinz William betont immer wieder, wie wichtig auch die mentale Gesundheit ist. (Bild: Getty Images)

In einer Szene des Films scheint der Herzog von Cambridge ein blaues gewebtes Armband am rechten Handgelenk zu tragen, während er über seine “Heads Up”-Kampagne und seine Erfahrungen zum Thema psychische Gesundheit spricht.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Während der Pandemie: Wie Sie auf Ihre mentale Gesundheit achten

Twitter-Userin Kayla Adams glaubt, das farbenfrohe Accessoire schon einmal gesehen zu haben – und sie hat Recht. Das Armband scheint dasselbe zu sein wie das, das er geschenkt bekommen hat, als er vor über sechs Monaten mit seiner Frau Kate in Pakistan war.

In der aktuellen BBC Dokumentation zur mentalen Gesundheit von Männern trug Prinz William ein farbiges Armband. (Foto: BBC)
In der aktuellen BBC Dokumentation zur mentalen Gesundheit von Männern trug Prinz William ein farbiges Armband. (Foto: BBC)

William und Kate besuchten auf ihrer offiziellen Reise in das südasiatische Land im vergangenen Oktober das SOS Village, ein Waisenhaus in Lahore.

Das royale Paar verbrachte den Morgen in dem Zentrum und die Kinder schenkten ihnen Freundschaftsarmbänder – ein blaues für William und ein rosafarbenes für Kate.

Das ist die süßeste Geste! Als William & Kate in Pakistan unterwegs waren, besuchten sie ein Waisenhaus, in dem die Kinder ihnen Armbänder schenkten (blau für William & rosa für Kate).

In der gestrigen Dokumentation trug er es
Meine Screenshots sind nicht mega deutlich, aber man kann es trotzdem erkennen

„Normalerweise ist es Kate, die auf all die kleinen Details achtet, die uns kaum auffallen. Sieht so aus, als ob sie William damit angesteckt hat“, merkte Kayla an.

„Das ist einfach toll“, kommentierte jemand anderes auf Twitter.

„Wow, gut gesehen!“, lobte jemand anderes.

Der Herzog und die Herzogin bekamen ihre Armbänder – blau für William, rosa für Kate – in einem Waisenhaus in Pakistan. (Foto: WireImage)
Der Herzog und die Herzogin bekamen ihre Armbänder – blau für William, rosa für Kate – in einem Waisenhaus in Pakistan. (Foto: WireImage)

Wills Dokumentation zur psychischen Gesundheit

Am 28. Mai wurde Prinz Williams BBC Dokumentation ausgestrahlt. Diese folgt ihm auf seiner Reise durchs Land während der er versucht Männer mit Hilfe von Fußball dazu zu bewegen, offen über ihre psychischen Probleme zu sprechen.

Die Heads Up Kampagne ist ein Nachfolger der Heads Together Kampagne der Royal Foundation, die ursprünglich von William und Kate gemeinsam mit Prinz Harry ins Leben gerufen wurde.

Die Dokumentation zeigt wie William ein Team aus Vätern, die ihre Kinder verloren haben, trifft sowie Star-Fußballer wie Joe Hart und den inzwischen pensionierten Marvin Sordell. Sie alle sprechen offen über ihren Kampf mit ihrer psychischen Gesundheit.

Am Ende der Dokumentation räumt er ein, dass sich die Situation durch die Pandemie und den Lockdown geändert hat und bis auf Weiteres kein Sport mehr getrieben werden darf.

Herzogin Kate als Hobby-Fotografin: Sie schießt neues Foto von Prinz William und den Kindern

Lesen Sie auch