Fans fordern: Auch Bierhoff muss weg!

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 2 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Neben Bundestrainer Joachim Löw musste auch DFB-Direktor Oliver Bierhoff deutliche Kritik einstecken - und die Fußballfans fordern für den schon länger umstrittenen Europameister von 1996 Konsequenzen.

Hat Oliver Bierhoff eine Zukunft beim DFB? (Bild: Alexander Hassenstein/Getty Images)
Hat Oliver Bierhoff eine Zukunft beim DFB? (Bild: Alexander Hassenstein/Getty Images)

In einer repräsentativen Online-Umfrage für das Bundesliga-Barometer (5.249 Teilnehmer) stimmten 87,7 Prozent der Fans der Aussage zu, dass neben Löw auch der DFB-Direktor zurücktreten muss, um den Weg für einen Umbruch frei zu machen.

Auch vom eng mit Bierhoff verknüpften Nationalteam-Claim "Die Mannschaft" hat der überwältigende Teil der Anhänger die Nase voll. Satte 92,9 Prozent der Befragten gaben an, Fußballdeutschland würde diese Bezeichnung nicht vermissen.

Fans: Neben Löw auch Bierhoff für EM-Aus verantwortlich

Den Hauptschuldigen für das frühe EM-Aus im Achtelfinale gegen England sehen die Fans in Bundestrainer Löw (82,7 Prozent, Mehrfachnennung möglich), neben der Mannschaft (56,9 Prozent) wird aber auch der gesamte DFB und Bierhoff im Speziellen in der Verantwortung gesehen.

So stimmten 43,2 Prozent der Befragten für den Verband, der mit den Querelen rund um Ex-Präsident Fritz Keller und den jetzigen Interims-Präsidenten Rainer Koch schon vor dem EM-Debakel kein gutes Bild abgegeben hatte.

Lesen Sie auch: Hoeneß bietet DFB Hilfe an

Doch auch DFB-Direktor Bierhoff ist für 42 Prozent der Fans verantwortlich für das frühe Aus der Mannschaft. Den Vertrauten von Löw hatte zuvor unter anderem schon Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hart kritisiert.

"Oliver ist sehr clever. Er verkauft sich gut. Aber auch Bierhoff hätte hinterfragt werden müssen. Er ist dafür verantwortlich, dass Jogi Löw das Turnier bekommen hat, obwohl er die WM 2018 vergeigt hatte", sagte der Weltmeister von 1990 der Bild: "Ich denke an die Nations League, an bittere Niederlagen, an die schlechte Stimmung. Dafür ist Oliver Bierhoff genauso verantwortlich wie Jogi Löw. Aber er wurde nie hinterfragt, alles wurde auf der Mannschaft und Jogis Schultern abgeladen."

Das Bundesliga-Barometer von Prof. Dr. Alfons Madeja in Nürnberg gehört zu den ältesten und zuverlässigsten Umfrage-Initiativen im Sport. Weitere Informationen sind über diesen Link erhältlich: https://bundesligabarometer.de/registrieren

Im Video: EM Doppelpass mit Uli Hoeneß - Kritik an Rolle von Oliver Bierhoff beim DFB

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.