Fans: So wichtig sind Saisonziele

·Lesedauer: 2 Min.
Fans: So wichtig sind Saisonziele
Fans: So wichtig sind Saisonziele

Der Countdown zum Bundesliga-Start läuft.

Und während der FC Bayern den Gewinn des zehnten Meistertitels in Serie als klares Ziel ausrief, verzichtete etwa Borussia Dortmund – wie schon im Vorjahr – auf eine offensive Titelansage.

“Wir möchten uns in der Bundesliga idealerweise ein Stückchen verbessern”, sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke kürzlich im Trainingslager. Die Dortmunder schlossen die Vorsaison als Tabellendritter ab. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Generell ist den Fans eine klare Kommunikation eines Saisonziels seitens des Vereins wichtig. Das geht aus einer repräsentativen Online-Umfrage für das Bundesliga-Barometer mit 5216 Teilnehmern hervor.

Demnach bezeichneten 40,4 Prozent die Ziel-Formulierung durch den Klub als “wichtig”, 24,5 Prozent ist eine solche Vorgabe sogar “sehr wichtig”. Nur 3,7 Prozent betrachten ein klar formuliertes Saisonziel als unwichtig. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Fans fordern attraktivere Spielweise

Ob Titelansage, Kampf um Europapokal und “nur” Klassenerhalt: Mit den Saisonzielen ihrer jeweiligen Klubs sind die Anhänger mehrheitlich zufrieden (52,5 Prozent), 30 Prozent sind sogar “sehr zufrieden”. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Die Fans haben zudem klare Erwartungen an ihre Vereine im Hinblick auf die neue Saison. 60,4 Prozent fordern von ihrer Mannschaft eine attraktivere Spielweise, 53 Prozent wollen stärkeres Zweikampfverhalten sehen, 44,6 Prozent geht es generell darum, dass ihr Team mehr Kampfgeist zeigt. Mehr Laufbereitschaft (38,2 Prozent) und mehr Teamgeist (35,6 Prozent) stehen ebenfalls noch relativ hoch im Kurs.

Doppelpass on Tour”: Deutschlands beliebtester Fußballtalk geht auf große Deutschlandtour! Auftakt in Mainz und Frankfurt am 11. und 12. August - weitere Tourtermine und Tickets unter www.printyourticket.de/doppelpass oder unter der Ticket-Hotline (Tel. 06073 722740; Mo.-Fr., 10-15 Uhr)

Nur 16,2 Prozent wollen hingegen, dass ihre Mannschaft so spielt, wie in der vergangenen Saison. Bei dieser Frage waren Mehrfachnennungen möglich.

Das Bundesliga-Barometer von Prof. Dr. Alfons Madeja in Nürnberg gehört zu den ältesten und zuverlässigsten Umfrage-Initiativen im Sport. Weitere Informationen sind über diesen Link erhältlich: https://bundesligabarometer.de/registrieren


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.