Fans spenden über 1000 Paar Fußballschuhe an Flüchtlinge

Sportinformationsdienst
Sport1

Fan-Hilfe für Flüchtlinge in Jordanien: Kinder im Flüchtlingslager Zaatari in Jordanien haben über 1000 Paar Fußballschuhe erhalten, die im Rahmen der Europa-League-Trophy-Tour der Europäischen Fußball-Union (UEFA) in der vergangenen Saison von Fußball-Anhängern gesammelt wurden.

Die Aktion fand in Genf, Sevilla, Berlin, London, Mailand, Moskau, Paris und Baku statt. 


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Ehemalige Topspieler wie der deutsche Rekordnationalspieler Lothar Matthäus, Deco, David Seaman, Eidur Gudjohnsen, Andres Palop, Filippo Inzaghi, Andrej Arschawin und der Ex-Lauterer Youri Djorkaeff nahmen als Botschafter an den verschiedenen Etappen teil.


Jugendliche "lieben Fußball"

"Nach meinem Besuch im Flüchtlingslager Zaatari habe ich aus erster Hand gesehen, wie sehr die Jugendlichen Fußball lieben und was das Spiel für sie bedeutet", sagte UEFA-Präsident Aleksander Ceferin.

Die gespendeten Fußballschuhe werden bereits bei den täglichen Trainingseinheiten und wöchentlichen Turnieren, die von Jawdat El Melhem und Waed Shukri Al Shwamreh, den Koordinatoren der Fußballprogramme im Lager Zaatari, organisiert werden, eingesetzt.

Lesen Sie auch