FC Barcelona: Ansu Fati fällt mit Hüftprellung vorerst aus

Goal.com
Barcelonas Mega-Talent Ansu Fati war eines der Gesprächsthemen, als sich City-Coach Pep Guardiola mit Ex-Barca-Trainer Ernesto Valverde traf.
Barcelonas Mega-Talent Ansu Fati war eines der Gesprächsthemen, als sich City-Coach Pep Guardiola mit Ex-Barca-Trainer Ernesto Valverde traf.

Der FC Barcelona muss vorerst auf Offensivjuwel Ansu Fati verzichten. Wie Barca auf Twitter vermeldete, fällt der Youngster mit einer Hüftprellung mindestens für das Spiel gegen Deportivo Alaves aus.

Zu der Ausfalldauer machte Barca keine Angaben. Fati zog sich die Verletzung im Clasico gegen Real Madrid am vergangenen Mittwoch zu. 

Ansu Fati: Durchbruch bei Barca

Der 17-Jährige feierte in der laufenden Spielzeit sowohl in der Liga als auch in der Champions League sein Debüt für die Profimannschaft der Katalanen. 

Bislang kam der U21-Nationalspieler Spaniens in zehn La-Liga-Einsätzen auf zwei Treffer. Sein Vertrag bei der Blaugrana läuft noch bis 2022.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch