FC Barcelona bestätigt: Arthur wechselt zu Juventus - Miralem Pjanic kommt aus Turin

Goal.com

Der FC Barcelona hat bestätigt, dass Mittelfeldspieler Arthur zu Juventus Turin wechseln wird. Die Saison 2019/20 wird der Brasilianer noch bei den Katalanen beenden, ehe er offiziell für eine Summe von 72 Millionen Euro nach Italien transferiert wird. Durch Bonuszahlungen wird sich diese Summe noch um zehn Millionen Euro erhöhen.

Wenig später wurde auch der Wechsel von Miralem Pjanic zu den Katalanen bekanntgegeben wird. Juve erhält für den Spielmacher, der einen Vertrag bis 2024 unterschrieb und mit einer Ausstiegsklausel in Höhe von 400 Millionen Euro ausgestattet wurde, eine Summe von 60 Millionen Euro, fünf weitere Millionen können noch hinzukommen. Genau wie Arthur wird auch Pjanic die Saison bei der Alten Dame noch zu Ende spielen. Die beiden Spieler absolvierten zuletzt bereits den Medizincheck bei ihren neuen Klubs.

Barca wollte Arthur noch vor dem 30.6. verkaufen

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Der Tausch des jüngeren Arthur (23) mit dem 30-jährigen Pjanic wird den Katalanen mit zusätzlichen zwölf bis siebzehn Millionen Euro schmackhaft gemacht. 

Die Budgetvorgaben des FC Barcelona für die Saison 2019/20 sehen vor, dass der Klub bis zum Ende des Geschäftsjahres (30. Juni) Einnahmen in Höhe von 124 Millionen Euro für Abgänge generiert. Deshalb war die Klubführung darum bemüht, den Arthur-Deal offiziell noch vor dem 30. Juni über die Bühne zu bringen.

Arthur wechselte 2018 nach Barcelona

Um die besagte Summe vorweisen zu können, werden die Blaugrana in den kommenden Tagen aller Voraussicht nach noch weitere Profis verkaufen.

Arthur kam 2018 von Gremio nach Barcelona und absolvierte seitdem 72 Spiele für den Klub. 

Lesen Sie auch