FC Barcelona: Ivan Rakitic möchte bleiben - Unverständnis für wenige Spielzeit

Goal.com

Mittelfeldspieler Ivan Rakitic möchte trotz zuletzt weniger Einsätze auch in der kommenden Saison für den FC Barcelona auflaufen. Das verriet der Kroate in einem Interview mit Tportal. Dabei gab er jedoch zu, dass er mit seiner Spielzeit in der laufenden Saison nicht zufrieden ist.

"Ich habe vor zehn oder 15 Tagen mit dem Verein gesprochen und die Schlussfolgerung ist, dass ich nichts zu besprechen habe, weil ich bis zum Sommer 2021 einen Vertrag mit Barcelona habe. Und das ist der Klub, bei dem ich spielen möchte", erklärte Rakitic. Auch wegen seiner Familie wolle er in Katalonien bleiben.

Ivan Rakitic möchte bei Barca bleiben: "Gibt keinen Grund, über andere Dinge nachzudenken"

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Der 32-Jährige führte aus: "Außerdem fühlen sich meine Frau und meine Töchter in der Stadt wohl. Es gibt keinen Grund, über andere Dinge nachzudenken. Ich trainiere gut und bin mir sicher, dass ich noch länger in Barcelona sein werde." Dass er in der laufenden Saison nur in zehn Ligaspielen in der Startelf stand, verstehe er derweil jedoch nicht.

"Es ist nicht schön, wenn man nicht spielt, besonders, wenn man nicht versteht, warum und sie die Gründe einem nicht erklären", sagte Rakitic, fügte jedoch hinzu: "Aber ich respektiere die Entscheidungen des Trainers. Ich bin in einem Mannschafts- und nicht in einem Einzelsport."

Bereits 2014 wechselte der Vizeweltmeister für 18 Millionen Euro vom FC Sevilla nach Barcelona, wo er noch bis 2021 unter Vertrag steht. Durch die Verpflichtung von Frenkie de Jong im vergangenen Sommer stand Rakitic zuletzt nur noch sporadisch in der ersten Elf von Trainer Quique Setien und wurde deshalb unter anderem mit einer Rückkehr nach Andalusien in Verbindung gebracht.

Lesen Sie auch