FC Bayern angeblich Favorit auf Verpflichtung von Sergino Dest von Ajax Amsterdam

Goal.com

Der FC Bayern hat angeblich die besten Karten im Poker um Ajax-Talent Sergino Dest. Sky-Experte Max Bielefeld erklärte dazu: "Uns wird gesagt, dass er sich für Bayern ausgesprochen hat. Es gibt mit Barcelona und Paris noch zwei andere Klubs, die auch mit im Rennen sind. Seine Präferenz ist aber der FC Bayern."

Demnach wolle der 19-Jährige die Amsterdamer trotz seines bis 2022 datierten Vertrags in diesem Sommer verlassen. "Der Spieler hat bereits klar signalisiert, dass er gehen möchte. Das hat Ajax akzeptiert. Jetzt geht es um den Preis. Die Niederländer fordern zwischen 20 und 30 Millionen Euro", erklärte Bielefeld weiter.

Sergino Dest als "Pavard-Ersatz" nach München? "Vielleicht ähnlich wie Alphonso Davies"

Die letzte Hürde für einen Transfer stellen laut dem Transferexperten die Verhandlungen über die Ablöse dar, er geht jedoch von einer Einigung aus: "Wir sind grundsätzlich sehr positiv, dass sich Sergino Dest als Rechtsverteidiger und Pavard-Ersatz entwickeln kann - vielleicht ähnlich wie Alphonso Davies", sagte er.

Bereits im Alter von elf Jahren schloss sich Dest der Jugend von Ajax an und ist seit vergangenem Jahr Teil der Elf von Trainer Erik den Hag. In der abgelaufenen Spielzeit stand der Rechtsverteidiger in 36 Partien auf dem Platz und war dabei an acht Treffern beteiligt.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch