FC Bayern: Hansi Flick angeblich auch in England gefragt

Goal.com

Bayern-Trainer Hansi Flick hat das Interesse von Klubs aus der englischen Premier League geweckt. Das berichtet der kicker.

Zwar deutete Bayern-Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge nach dem Chelsea-Spiel in der vergangenen Woche an, mit Hansi Flick als Cheftrainer auch über den Sommer hinaus zusammenarbeiten zu wollen, konkrete Gespräche gab es bislang aber offenbar nicht. Neben Gehalt und Laufzeit des zukünftigen Arbeitspapiers stellt sich auch die Frage nach Flicks engsten Mit- und Zuarbeitern.

Flick spricht sich angeblich für Werner und Havertz aus

Dennoch soll sich die Zukunft des Fußball-Lehrers nun schnellstmöglich klären - vor allem, weil nach den Informationen des kicker auch andere Klubs ihre Fühler nach Flick ausgestreckt haben. Speziell Vereine aus der Premier League sollen am 55-Jährigen interessiert sein und auch schon mit konkreten Anfragen an ihn herangetreten sein.

Sollte sich Flick für eine Vertragsverlängerung bei den Bayern entscheiden, hat er nach Informationen der Sport Bild auch schon klare Vorstellungen in Sachen Personal. Demnach sind Timo Werner und Kai Havertz die primären Transfer-Ziele - in die Karten schauen lassen will sich Flick aber nicht. "Der Verein muss sich Gedanken machen, wie er sich aufzustellen hat. Ich habe meine Meinung, aber die lasse ich im Moment bei mir", sagte der Bayern-Trainer jüngst.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch