FC Bayern München ist Gastgeber für Arminia

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
FC Bayern München ist Gastgeber für Arminia
FC Bayern München ist Gastgeber für Arminia

Der Arminia steht bei den Bayern eine schwere Aufgabe bevor. Nach der 1:2-Niederlage gegen den FC Augsburg am letzten Spieltag ist der FC Bayern München um Wiedergutmachung bemüht und will diesmal wieder als Sieger vom Platz gehen. Die Konkurrenz muss schließlich auf Distanz gehalten werden. Zuletzt spielte Bielefeld unentschieden – 2:2 gegen den VfL Wolfsburg.

Ein gutes Vorzeichen: Auf heimischem Terrain läuft es diese Saison für die Bayern wie am Schnürchen (5-0-1). Der Gastgeber führt das Feld der Bundesliga mit 28 Punkten an. Erfolgsgarant des FC Bayern München ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 41 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Zwei Niederlagen trüben die Bilanz des FCB mit ansonsten neun Siegen und einem Remis. Die Bayern treten mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Auf fremden Plätzen läuft es für DSC Arminia Bielefeld bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere fünf Zähler. Im Tableau ist für den Gast mit dem 17. Platz noch Luft nach oben. Die Arminia holte aus den bisherigen Partien einen Sieg, sechs Remis und fünf Niederlagen. Die volle Punkteausbeute sprang für Bielefeld in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Von der Offensive des FC Bayern München geht immense Gefahr aus. Mehr als dreimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie.

Der Blick auf die Zahlen deutet auf ein ungleiches Duell hin. Der FCB ist in der Tabelle besser positioniert als DSC Arminia Bielefeld und aktuell zudem äußerst formstark.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.