FC Bayern München - Hasan Salihamidzic mit Transfer-Ansage: "Toptalent aus Europa" und "internationalen Star" holen

Goal.com

Hasan Salihamidzic, Sportdirektor des FC Bayern München, hat deutliche Ansagen bezüglich der Transferplanungen des deutschen Rekordmeisters für die nahe Zukunft gemacht.

"Wir wollen uns mit einem Toptalent aus Europa verstärken und auch einen internationalen Star nach München bringen, der die Qualität unserer Mannschaft hebt und der Mannschaft hilft, unseren Zuschauern ergebnisstarken und attraktiven Fußball zu bieten", sagte Salihamidzic im Interview mit der Welt am Sonntag.

Man wolle bei Bayern weiterhin größtmöglichen sportlichen Erfolg mit finanzieller Vernunft kombinieren, betonte der 43-jährige Ex-Profi: "Ich und alle bei uns stehen dafür, dass wir die Champions League gewinnen wollen – ohne wirtschaftlich unvernünftig zu werden."

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

FC Bayern München: Hasan Salihamidzic äußert sich zur Causa Neuer

Indes äußerte sich Salihamidzic auch zu den zuletzt ins Stocken geratenen Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung von Torhüter Manuel Neuer. Den öffentlich geäußerten Unmut des Kapitäns habe man "intern geklärt. Und da seitdem nichts mehr bekannt wurde, gehe ich davon aus, dass der Maulwurf weitergezogen ist", so Salihamidzic.

Neuer hatte sich in einem Bild-Interview darüber echauffiert, dass Details aus den Verhandlungen an die Öffentlichkeit geraten waren. Salihamidzic glaubt nicht an einen nachhaltigen Zwist der Vereinsführung mit Neuer: "Manuel weiß, dass wir ihn sehr schätzen. Ich habe mit Oliver Kahn gespielt. Ich weiß, wie gut ein Weltklasse-Torwart einer Mannschaft tut. Manuel ist ein Weltklasse-Torwart. Er genießt in unserem Klub große Wertschätzung."

Er sei guter Hoffnung, "dass wir den Vertrag mit Manuel verlängern können." Das Arbeitspapier des deutschen Nationalspielers ist noch bis Sommer 2021 datiert. Zuletzt hatte sich auch Bayerns Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge zuversichtlich bezüglich einer Ausweitung geäußert.

Lesen Sie auch