FC Bayern München: HSV-Leihgabe Adrian Fein soll vorzeitig verlängern

Es verdichten sich die Anzeichen dafür, dass die FCB-Verantwortlichen mittel- und langfristig mit Talent Adrian Fein planen.
Es verdichten sich die Anzeichen dafür, dass die FCB-Verantwortlichen mittel- und langfristig mit Talent Adrian Fein planen.

Die Zukunft von Junioren-Nationalspieler Adrian Fein scheint geklärt. Laut eines Berichts der tz soll der 20-Jährige nach Ablauf seines Leih-Vertrags beim Hamburger SV zum FC Bayern München zurückkehren und dort ab dem kommenden Sommer für die Profis spielen. Sein Vertrag, der aktuell bis 2021 läuft, soll nach Angaben der Münchner Zeitung zudem verlängert werden.

Fein war in der vergangenen Saison an Jahn Regensburg verliehen, in dieser Spielzeit avancierte er beim HSV zum unumstrittenen Stammspieler im zentralen Mittelfeld.

Adrian Fein spielt seit 2006 für den FC Bayern

Im Interview mit dem kicker sagte Fein zuletzt: "Klar, ich wurde beim FC Bayern ausgebildet, und natürlich habe ich im Kopf, dort auch mal spielen zu wollen. Aber der HSV ist in meiner Welt ein Riesenverein und kein Sprungbrett." Für ihn sei in erster Linie die große Rolle beim HSV reizvoll.

Der U21-Nationalspieler wechselte 2006 zum FC Bayern. Er ist im Mittelfeld flexibel einsetzbar und kann auch als Innenverteidiger aufgeboten werden.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch