FC Bayern München: Karl-Heinz Rummenigge bekräftigt Interesse an Sane und Havertz

Goal.com

Karl-Heinz Rummenigge vom FC Bayern München hat das Interesse an Leroy Sane von Manchester City und Kai Havertz von Bayer Leverkusen bekräftigt. Auch die Personalien Timo Werner und Renato Sanches thematisierte der Vorstandsvorsitzende.

"Erst muss sich der Spieler entscheiden, wo er seine Zukunft sieht", sagte Rummenigge in der SportBild zu einem möglichen Transfer von Sane. Nachdem das Interesse des FCB zuletzt öffentlich gemacht worden war, lockten auch einige Nationalspieler ihren Teamkollegen nach München.

Rummenigge aber betonte: "Ein Transfer ist immer ein Drei-Parteien-Geschäft." Der SportBild zufolge tendiert die Familie Sanes zu einem Wechsel nach München, während sein Beraterteam auch eine Verlängerung bei Manchester City in Betracht zieht. Als Ablöse wären wohl rund 85 Millionen Euro fällig.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Rummenigge bestätigt Interesse des FC Bayern an Kai Havertz

Mit Havertz hat der FC Bayern derweil keinen Kontakt. Wohl aber zu Bayer Leverkusen: "Ich hatte vor Wochen aus Interesse ein Gespräch mit Rudi Völler." Rummenigge aber sieht keine Dringlichkeit, zumal ihm Völler mitteilte, dass die Werkself Havertz definitiv nicht im Sommer 2019 ziehen lasse.

"Ich weiß nicht, ob Kai Havertz eines Tages in München spielen wird. Ich bin kein Freund davon, Dinge im Voraus zu bestimmen, wenn dazwischen zwölf Monate liegen. Kai Havertz ist ein guter Spieler, darüber brauchen wir nicht zu sprechen. Aber er hat einen Vertrag bis 2022", fasste Rummenigge zusammen.

FC Bayern: Renato Sanches soll bleiben

Bei Timo Werner habe sich der Stand derweil nicht verändert. Der FC Bayern sei laut Rummenigge interessiert, könne aber auch 2020 ablösefrei zuschlagen: "Mein Verhältnis zu Oliver Mintzlaff ist gut, ich habe vor sieben, acht Wochen zu ihm gesagt: Wenn wir seriöses Interesse an Timo Werner haben, werde ich auf ihn zukommen", stellte Rummenigge klar.

Mit Blick auf mögliche Abgänge würde Rummenigge gerne an Renato Sanches festhalten. "Der Trainer ist grundsätzlich mit ihm sehr zufrieden", sagte er, verwies aber auch auf den Willen des Spielers.

Lesen Sie auch