FC Bayern München: Kehrtwende bei Thiago? FCB-Star steht offenbar vor dem Abschied

Goal.com

Mittelfeldspieler Thiago wird nun offenbar doch nicht beim FC Bayern München verlängern. Nach Informationen der Sport Bild hat sich der 29-Jährige gegen eine Vertragsverlängerung in München entschieden und steht vor dem Abschied.

Dabei hatte sich mit Thiago offenbar mit den Verantwortlichen des FC Bayern auf eine Verlängerung geeinigt. Seit Anfang Mai liegt dem Spanier dem Bericht zufolge ein unterschriftsreifer Kontrakt vor. Thiago aber zögerte. Angeblich sieht er nun die letzte Chance in seiner Karriere, zu einem anderen Top-Klub zu wechseln.

Zudem will das Blatt unter Berufung auf Mannschaftskreise erfahren haben, dass der FC Liverpool am zentralen Mittelfeldspieler interessiert sei. Bei Jürgen Klopp steht Thiago offenbar hoch im Kurs.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Aktuell steht Thiago beim FC Bayern noch bis Juni 2021 unter Vertrag. Sein Marktwert wird auf circa 50 Millionen Euro taxiert. Bei einem Verkauf würden die Münchner die Ablöse wohl in den Transfer von Leroy Sane reinvestieren, wie die Sport Bild berichtet.

FC Bayern München: Thiago-Ersatz Leon Goretzka glänzt in der Rückrunde

Thiago kam 2013 als Wunschtransfer von Pep Guardiola zum FC Bayern. Damals zahlte der Rekordmeister 25 Millionen Euro an den FC Barcelona.

Unter Trainer Hansi Flick war er in der Rückrunde auf der Sechser-Position neben Joshua Kimmich gesetzt. Ende Mai machten Thiago aber Leistenprobleme zu schaffen, infolge derer er sich einer Operation unterziehen musste und bis zum Saisonende ausfällt.

Auf seiner Position ersetzte ihn Leon Goretzka und spielte sich dabei in den Vordergrund. Auch aufgrund dessen starker Leistungen könnten die FCB-Verantwortlichen wohl mit einem Abgang des Spaniers leben.

Insgesamt kommt Thiago in dieser Saison auf 35 Pflichtspiele für den FC Bayern, in denen er drei Treffer selbst erzielte und zwei Tore vorbereitete.

Lesen Sie auch