FC Bayern München - Kingsley Coman über Konkurrenzkampf: "Wenn Sane käme, wäre das kein Problem"

Goal.com

Bayern Münchens Angreifer Kingsley Coman sieht einem möglichen Transfer von Manchester Citys Leroy Sane und dem damit drohenden Konkurrenzkampf entspannt entgegen.

"Als ich zum FC Bayern gekommen bin, hatten wir Franck Ribery, Arjen Robben, Douglas Costa und mich. Und ich war noch ein junger Spieler, vor mir die Legenden Ribery und Robben! Daran sehen Sie, dass das kein Problem für mich ist", sagte der 23-Jährige gegenüber der Sport Bild.

Kingsley Coman: "Leroy Sane hat nichts mit meiner Zukunft zu tun"

Vielmehr sei es "besser für die Mannschaft, wenn es viele Spieler auf diesem Niveau gibt", so der Franzose weiter.

Coman ergänzte: "Wenn Sane käme, wäre das kein Problem! Außer der Klub sagt zu mir, dass sie mich nicht mehr brauchen. Aber ich glaube, dass der Verein weiß, was er an mir hat. Die Situation von Leroy Sane hat nichts mit meiner eigenen Zukunft zu tun."

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch