FC Bayern München: Timo Werner bleibt ein Kandidat, Leroy Sane der Favorit

Goal.com

Der FC Bayern München hat Timo Werner weiterhin im Visier. Der Angreifer von RB Leipzig erklärte jüngst, eher einen Wechsel ins Ausland anzustreben. Dies schreckt die Bayern aber offenbar nicht davon ab, einen Transfer des Nationalstürmers weiterhin anzustreben.

Laut kicker vermuten die Bayern ein taktisches Manöver Werners hinter diesen Aussagen. Neben den Bayern buhlt wohl auch der FC Liverpool um den 24 Jahre alten Angreifer, dessen Vertrag noch bis 2023 in Leipzig läuft. Im Arbeitspapier ist jedoch eine Ausstiegsklausel zwischen 50 und 60 Millionen Euro verankert, diese müsste bis Mitte Juli gezogen werden.

Bayern München: Kommen Timo Werner und Leroy Sane?

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Der kicker dementiert hingegen Meldungen, dass die Reds Werner einen Fünfjahresvertrag über 50 Millionen Euro vorgelegt haben. Neben dem Team von Jürgen Klopp sollen auch der FC Chelsea, Manchester United und der FC Barcelona ihr Interesse an Werner hinterlegt haben.

Akut bleibt gemäß des Berichts zudem das FCB-Interesse an Werners Nationalmannschaftskameraden Leroy Sane (Manchester City). Vor allem Sportdirektor Hasan Salihamidzic soll laut kicker ein großer Befürworter einer Verpflichtung des 24-Jährigen sein.

Ob ein Transfer möglich ist, soll aber vor allem vom Geld abhängig sein, sprich vom Gehalt und der Ablösesumme. Einigen sich beide Seiten, wird Sane wohl in der kommenden Saison für die Bayern stürmen. Sein Vertrag bei Manchester City läuft noch bis 2021.

Lesen Sie auch