FC Bayern München triumphiert

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 2 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
FC Bayern München triumphiert
FC Bayern München triumphiert

Mit Bayer und dem FCB trafen sich am Sonntag zwei Topteams. Für Leverkusen schienen die Bayern aber eine Nummer zu groß, sodass am Ende eine 1:5-Niederlage stand.

Für das 1:0 und 2:0 war Robert Lewandowski verantwortlich. Der Akteur traf gleich zweimal ins Schwarze (3./29.). Für einen komfortablen Vorsprung sorgte Thomas Müller, der nach Zuspiel von Niklas Süle zum 3:0 zugunsten des FC Bayern München traf (33.). Serge Gnabry gelang ein Doppelpack (34./36.), mit dem er das Ergebnis auf 5:0 hochschraubte. Bayer 04 Leverkusen wurde in Abschnitt eins das Fell über die Ohren gezogen: Immer wieder griff der Keeper des Heimteams bis dahin hinter sich. Mit der Vorarbeit von Florian Wirtz markierte Patrik Schick den Ehrentreffer für Bayer in der 54. Minute. Obwohl dem FCB nach erfolgreicher erster Hälfte keine weiteren Tore gelangen, schaffte es Leverkusen zugleich nicht, die Partie zu drehen. Sie endete mit 5:1.

Nach acht gespielten Runden gehen bereits 16 Punkte auf das Konto von Bayer 04 Leverkusen und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Die gute Bilanz von Bayer hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte Leverkusen bisher fünf Siege, ein Remis und zwei Niederlagen. Bayer 04 Leverkusen baut die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus.

Die Bayern sind nach dem Sieg weiter Spitzenreiter. An der Abwehr der Gäste ist so gut wie kein Vorbeikommen. Erst acht Gegentreffer musste der FC Bayern München bislang hinnehmen. Mit dem Sieg knüpften die Bayern an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert der FCB sechs Siege und ein Remis für sich, während es nur eine Niederlage setzte. Der FC Bayern München befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zwölf Punkte.

Bayer stellt sich am Sonntag (15:30 Uhr) beim 1. FC Köln vor, einen Tag vorher und zur selben Zeit empfängt der FCB die TSG 1899 Hoffenheim.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.