FC Bayern München: Verletzungen, Sperren und die Aufstellung fürs Spiel gegen den FC Augsburg

Vor den entscheidenden Wochen habe er ein "gutes Gefühl", versicherte Carlo Ancelotti auf der Pressekonferenz am Freitagmittag. Neun Spiele stehen für den FC Bayern München im kommenden Monat an, darunter die beiden Aufeinandertreffen mit Borussia Dortmund und Real Madrid.

Joshua Kimmich wird neuer Goal-Kolumnist

Beginnen wird der April mit dem Bundesliga-Spiel gegen den FC Augsburg am Samstag. Eine leichte Aufgabe zum Warmwerden? Mitnichten, warnte Ancelotti. Die Gäste seien eine unangenehme Mannschaft, physisch stark, defensiv gut organisiert, gefährlich im Konterspiel. "Da müssen wir aufpassen, aber das ist normal", sagte Ancelotti. 

Wichtig sei die Partie ohnehin, "nicht nur aufgrund des Ergebnisses, sondern für unser Selbstvertrauen. Je besser wir spielen umso mehr Selbstvertrauen haben wir".

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen