FC Bayern München will Leroy Sane: Konkurrenz vom FC Barcelona und Real Madrid?

Goal.com

Der FC Bayern München treibt in Person von Sportvorstand Hasan Salihamidzic die Bemühungen um Leroy Sane von Manchester City voran. Laut einem Bericht der Sport Bild stehen die Münchner mit ihrem Interesse am deutschen Nationalspieler aber längst nicht mehr alleine da.

Demnach sollen auch die beiden spanischen Top-Klubs Real Madrid und der FC Barcelona auf den Offensivspieler aufmerksam geworden sein. Die beiden Konkurrenten in Spaniens LaLiga sollen ihr Interesse an Sane bereits in Manchester hinterlegt haben.

Leroy Sane: Verspielt der FC Bayern seine Pole Position im Transferpoker?

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Schenkt man dem Bericht Glauben, dann drohen die Bayern ihre Favoritenrolle auf einen Sommertransfer Sanes derzeit ohnehin zu verspielen. Grund dafür ist unter anderem auch, dass Karl-Heinz Rummenigge sich im Transferpoker zurückhält, wie die Sport Bild vermutet.

Sein letzter direkter Kontakt zu den Verantwortlichen des Ex-Schalkers soll im Januar gewesen sein. Seitdem sollen Themen wie die Gehaltszahlung oder die spielerische Perspektive für Sane nicht thematisiert worden sein. Dies wiederum führt wohl zu Unverständnis auf der Spielerseite und könnte dem Rekordmeister dem Bericht zufolge seinen Wunschakteur kosten.

Als Verhandlungsbasis für einen Sommertransfer des 24-Jährigen gilt eine Ablösesumme in Höhe von 80 bis 100 Millionen Euro. Sanes Kontrakt in Manchester läuft noch bis 2021.

 

Lesen Sie auch