FC Bayern: Mit Neuer gegen Real - Ancelotti: "Habe gutes Gefühl"

Der Keeper wird beim Kracher gegen die Madrilenen dabei sein. Auch für das Spiel gegen den BVB sieht es gut aus.

Entwarnung für die großen Spiele: Bayern München kann spätestens im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Real Madrid am 12. April wieder auf Nationaltorhüter Manuel Neuer bauen. Der 31-Jährige, der sich am Mittwoch einer "kleinen Operation" am Zeh unterziehen musste, sei gegen die "Königlichen" mit Weltstar Cristiano Ronaldo "bereit", betonte Trainer Carlo Ancelotti am Freitag.

Definitiv ausfallen wird der DFB-Kapitän am Samstag (15.30 Uhr im LIVE-TICKER) im Derby gegen den FC Augsburg und am Dienstag in Hoffenheim. Für das Liga-Topspiel gegen Borussia Dortmund (8.4.) habe er "Hoffnung", so Ancelotti.

Bis dahin wird Neuer von Sven Ulreich ersetzt. Der 28-Jährige, der Abwanderungsgedanken haben soll, hat in dieser Spielzeit erst ein Pflichtspiel absolviert. "Aber", betonte der Bayern-Coach, "er ist in einer guten Verfassung. Wir haben vollstes Vertrauen in ihn." Auf der Bank wird Tom Starke (36) sitzen.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen