FC Bayern - Rummenigge mit Abschiedsworten an BVB-Verteidiger Mats Hummels: "Reicht ja auch die Vize-Meisterschaft"

Der Bayern-Boss richtet auf der JHV nette Abschiedsworte an Mats Hummels. Eine Stichelei gegen den BVB kann er sich dabei trotzdem nicht verkneifen.
Der Bayern-Boss richtet auf der JHV nette Abschiedsworte an Mats Hummels. Eine Stichelei gegen den BVB kann er sich dabei trotzdem nicht verkneifen.

Rund vier Monate nach dem Wechsel von Mats Hummels zu Borussia Dortmund hat Karl-Heinz Rummenigge sich nochmal zum Abgang des Innenverteidigers geäußert. Eine Stichelei gegen den BVB konnte sich der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern dabei nicht verkneifen.

"Ich möchte mich bei Mats Hummels für drei erfolgreiche Jahre bedanken", sagte Rummenigge auf der Jahreshauptversammlung der Münchner. "Es war Mats, der uns um Freigabe gebeten hat. Wir haben seinem Wunsch entsprochen. Zudem muss ich auch sagen, dass das Angebot der Dortmunder aus wirtschaftlichen Gründen auch sehr gut war."

Bayern-Boss Rummenigge wünscht Mats Hummels "alles Gute"

Weiter betonte der 62-Jährige, dass er Hummels beim BVB "alles Gute" wünscht, schob aber nach: "Es reicht ja auch die Vize-Meisterschaft."

Als gebürtiger Münchner wurde Hummels zwischen 1995 und 2008 beim FC Bayern ausgebildet, ehe er nach Dortmund wechselte. Nach acht Jahren dort wechselte er 2016 zurück zu den Bayern, ehe er im Juli erneut zum BVB ging.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch