FC Bayern und Real ausgestochen: Gelingt Augsburg Transfercoup?

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 2 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • FC Augsburg
    FC Augsburg
    LiveHeuteMorgen---|
  • FC Bayern München
    FC Bayern München
    LiveHeuteMorgen---|
  • FC Dallas
    FC Dallas
    LiveHeuteMorgen---|
  • Ricardo Pepi
    American soccer player

Die Schwaben stehen offenbar kurz davor, dem FC Bayern und den "Königlichen" ein US-amerikanisches Riesentalent vor der Nase wegzuschnappen.

US-Talent Ricardo Pepi heuert Medienberichten zufolge beim FC Augsburg an. (Bild: Reuters)
US-Talent Ricardo Pepi heuert Medienberichten zufolge beim FC Augsburg an. (Bild: Reuters)

Der FC Augsburg steht unmittelbar vor einem Transfercoup. Wie der italienische Transferexperte Fabrizio Romano zuerst twitterte und SPORT1 mittlerweile bestätigen kann, wird das umworbene US-Talent Ricardo Pepi am Sonntag zum Medizincheck beim FC Augsburg erwartet.

Der 18 Jahre alte Mittelstürmer des FC Dallas hat sich mit bereits 15 Toren und drei Vorlagen in 55 Partien der Major League Soccer in den Fokus europäischer Topklubs geschossen.

Pepi würde Hinteregger als Rekordtransfer ablösen

Romano zufolge soll er die Fuggerstädter Informationen mindestens 17,5 Millionen Euro an Ablöse kosten. Die Bild schreibt von 13 Millionen. Nach SPORT1-Informationen liegt der Betrag oberhalb von 13 Millionen, aber deutlich unter Romanos Marke. 

Pepi wäre auch für den letzteren Preis Augsburgs neuer Rekordtransfer. Er würde Martin Hinteregger ablösen, der 2016 für 10,5 Millionen Euro aus Salzburg nach Augsburg kam.

In der US-Nationalmannschaft ist er bereits Stammspieler, erzielte in bislang sieben Einsätzen drei Tore. Beim FC Bayern, dessen Kooperationspartner der FC Dallas ist, war bereits ein Probetraining geplant, welches aber der Corona-Pandemie zum Opfer fiel.

Bayern, Real und Wolfsburg schauen in die Röhre

Die Münchner wie auch die ebenfalls interessierten Klubs Real Madrid und VfL Wolfsburg schauen aber offenbar nun zumindest vorerst in die Röhre.

Eine nicht unwesentliche Rolle am voraussichtlichen Zustandekommen des Transfers soll der US-amerikanische Investor David Blitzer spielen. Dieser hatte im Februar 2021 rund 45 Prozent der Anteile an der Hofmann Investoren GmbH erworben, die wiederum 99,4 Prozent Anteile an der Profiabteilung des FC Augsburg hält.

VIDEO: Corona beim FC Bayern: Manuel Neuer und drei weitere Spieler infiziert

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.