FC Erzgebirge Aue fordert Heidenheim heraus

·Lesedauer: 1 Min.
FC Erzgebirge Aue fordert Heidenheim heraus
FC Erzgebirge Aue fordert Heidenheim heraus

Der 1. FC Heidenheim 1846 trifft am Sonntag (13:30 Uhr) auf den FC Erzgebirge Aue. Das letzte Ligaspiel endete für Aue mit einem Teilerfolg. 1:1 hieß es am Ende gegen Hannover 96. Heidenheim siegte im letzten Spiel und hat nun 18 Punkte auf dem Konto.

Daheim hat der FC Erzgebirge Aue die Form noch nicht gefunden: Die fünf Punkte aus sechs Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Derzeit belegt das Heimteam den ersten Abstiegsplatz. Mangelnde Aggressivität scheint nicht das Problem von Aue zu sein, wie die Kartenbilanz (32-0-2) der vorangegangenen Spiele zeigt. Der Angriff ist beim FC Erzgebirge Aue die Problemzone. Nur neun Treffer erzielte Aue bislang. Nach zwölf absolvierten Begegnungen stehen für den FC Erzgebirge Aue ein Sieg, fünf Unentschieden und sechs Niederlagen auf dem Konto. In den letzten fünf Spielen schaffte Aue lediglich einen Sieg.

Der 1. FC Heidenheim 1846 holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Mehr als Platz acht ist für die Gäste gerade nicht drin. Der bisherige Ertrag von Heidenheim in Zahlen ausgedrückt: fünf Siege, drei Unentschieden und vier Niederlagen.

Gegen den 1. FC Heidenheim 1846 rechnet sich der FC Erzgebirge Aue insgeheim etwas aus – gleichwohl geht Heidenheim leicht favorisiert ins Spiel.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.