FC Everton sperrt Boulevardzeitung "The Sun" aus

Die Zeichen stehen auf Abschied: Ross Barkley hat sich wohl gegen eine Zukunft beim FC Everton entschieden und wird den Verein verlassen.

Der FC Everton verbannt die Boulevardzeitung The Sun aus dem Goodison Park und allen anderen Räumlichkeiten des Vereins. Damit reagiert der englische Erstligist auf einen Kommentar des Kolumnisten Kelvin MacKenzie, welcher Mittelfeldspieler Ross Barkley mit einem Gorilla verglich. Die Geschichte bekommt besondere Brisanz, da Barkley einen nigerianischen Großvater hat.

Außerdem verglich MacKenzie das Gehalt des Everton-Spielers mit dem eines Drogendealers. Daraufhin veröffentlichte der Verein eine Stellungnahme auf Twitter.

Die Sun reagierte bereits und entschuldigte sich für diesen Kommentar. Außerdem wurde MacKenzie suspendiert. Dieser entschuldigte sich ebenfalls in der Zwischenzeit, will aber nichts von den familiären Hintergründen des Spielers gewusst haben.

Der Kommentar war nach einer Kneipenschlägerei, in die Barkley involviert war, veröffentlicht worden.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen