FC Liverpool - Virgil van Dijk genervt von Kritikern: "Nur ein kleiner Titel, oder?"

Goal.com

Innenverteidiger Virgil van Dijk nervt die aktuelle Berichterstattung rund um den FC Liverpool nach dem Aus im FA-Cup-Achtelfinale gegen den FC Chelsea am Dienstag.

"Am Ende nur den Premier-League-Titel holen? Wirklich? Nur? Das ist nur eine unbedeutende Sache, oder?", antwortete van Dijk gegenüber Medienvertretern auf eine entsprechende Frage. Der Niederländer führte aus: "Wir haben auch den UEFA Supercup und die Klub-WM gewonnen. Im Leben gibt es immer Menschen, die nie zufrieden sind. Ich fokussiere mich aber auf die positiven Dinge. Wir sind in einer guten Situation."

Virgil van Dijk: "Nahe dran, das zu erreichen, auf das wir alle hoffen"

Nach einem 0:2 bei Chelsea mussten die Reds im Pokal alle Titelhoffnungen begraben, in der Champions League stehen sie nach einem 0:1 im Achtelfinalhinspiel bei Atletico Madrid unter Druck. In der Liga steuert Liverpool jedoch souverän auf den ersten Meistertitel seit 1990 zu, der Vorsprung auf Verfolger Manchester City beträgt satte 22 Punkte.

"Wir sind nahe dran, das zu erreichen, auf das wir alle hoffen. Lasst uns das einfach genießen", betonte van Dijk. Das Aus im FA Cup sei zwar "ein großer Rückschlag. Aber wir haben auch gegen eine sehr gute Mannschaft gespielt. Jetzt konzentrieren wir uns 'nur' auf die Premier League. Denn das ist ein kleiner Titel, oder?"

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch