FC St. Pauli mit Gendersternchen auf dem Trikot

FC St. Pauli mit Gendersternchen auf dem Trikot
FC St. Pauli mit Gendersternchen auf dem Trikot

Fußball-Zweitligist FC St. Pauli wird im Heimspiel gegen den 1. FC Magdeburg am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) mit einem Sondertrikot auflaufen. Um auf gendergerechte Sprache aufmerksam zu machen, ziert das Shirt ein Gendersternchen über dem Vereinswappen.

"Wo bei anderen Klubs der Meisterstern prangt, strahlt bei uns das Sternchen des Nordens", sagte Präsident Oke Göttlich. Seit zwei Jahren sei die Satzung des Klubs gegendert, "im Sprach- und Schriftverkehr nutzen wir den Genderstern regelmäßig. Für uns ist das mittlerweile Alltag", betonte Göttlich. An "einigen Meinungsäußerungen in der Genderdiskussion" erkenne man aber, "wie nötig das Ganze nach wie vor ist."

Laut einer Vereinsmitteilung kann ein solches Sondertrikot dank einer neuen DFL-Richtlinie getragen werden. Demnach sei der Einsatz eines zusätzlichen Shirts in dieser Saison möglich, "sofern es thematisch mit Diversität oder Nachhaltigkeit in Verbindung steht".