FC Valencia: Jose Luis Gaya sagte 2015 Real Madrid ab

Goal.com

Abwehrspieler Jose Luis Gaya vom FC Valencia hat verraten, dass ihm 2015 ein Angebot von Spaniens Rekordmeister Real Madrid vorlag. Er habe die Offerte aus der Hauptstadt allerdings abgelehnt, weil er sich noch nicht reif für diesen Schritt fühlte, sagte der der heute 24-Jährige gemäß der Sportzeitung As.

Angesprochen auf das kolportierte Interesse vor fünf Jahre erklärte Gaya: "Ich habe Real Madrid abgesagt, weil ich zu jung war. Es ist ein Kompliment, wenn ein Klub wie Madrid dich verpflichten möchte, aber ich entschied mich, zu bleiben."

FC Valencia: Jose Gaya steht bis 2023 unter Vertrag

Gaya, der sieben Länderspiele für Spanien absolviert hat, stammt aus Valencias Jugend und schaffte 2014 den Sprung in den Profikader. Schnell eilte dem Linksverteidiger der Ruf voraus, ein großes Talent zu sein. Auch englische Klubs sollen mehrfach Interesse an ihm bekundet haben, zu einem Transfer kam es aber auch nach der Absage an Real nicht.

Aktuell steht Gaya beim Tabellensiebten von LaLiga noch bis 2023 unter Vertrag. Seine festgeschriebene Ablöse beträgt 100 Millionen Euro. In der aktuell unterbrochenen Saison absolvierte er bislang 28 Pflichtspiele für Valencia.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch