FCB-Ultra: "Bei Schalke ist alles besser"

Offenbar sind Teile der Bayern-Ultras nicht mit der eigenen Stimmung zufrieden. Aus München schaut zumindest ein Anhänger neidisch Richtung Gelsenkirchen.

Die Stimmung in der Allianz Arena ist ausbaufähig, führen einige Ultras des FC Bayern München an. Einer von ihnen verweist öffentlich auf die Vorbilder FC Schalke 04 und Borussia Dortmund .

"Auf blöd gesagt ist alles besser als bei uns. Ihr glaubt gar nicht, wie ich mich selbst dafür hasse, das so fanboymäßig bei fast jedem Spiel der Schalker zu schreiben", schreibt ein Anhänger des deutschen Rekordmeisters im Ultras-Magazin Südkurvenbladdl.

Der FCB-Ultra hat sich die Schalke-Fans eindeutig als Vorbild ausgesucht: "Das fängt damit an, wie geschlossen der Block betreten wird und sich der Stimmungskern sofort vernünftig Platz verschafft und geht weiter mit einer breiten Palette an guten Liedern, die bei Sieg und Niederlage gesungen werden können."

Zwar zollt er auch den Fans von Borussia Dortmund Respekt, führt aber an, dass Schalke auch auswärts "momentan vermutlich das Beste, was man sich in der Bundesliga anschauen kann" sei. Bei den Knappen finde man auch "Gefallen" an einer "klaren Niederlage."

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen