Spitzenpolitiker kandidiert nicht mehr beim BVB

Spitzenpolitiker kandidiert nicht mehr beim BVB
Spitzenpolitiker kandidiert nicht mehr beim BVB

FDP-Parteichef Christian Lindner (42) steht dem Wirtschaftsrat von Bundesligist Borussia Dortmund künftig nicht mehr zur Verfügung.

„Mit einem weinenden Auge“, schrieb der gebürtige Wuppertaler bei Instagram, habe er dem BVB mitgeteilt, dass er „auf eine neuerliche Kandidatur“ verzichten müsse.

Eine Fortsetzung seiner Tätigkeit sei mit seinen „dienstlichen Verpflichtungen in Berlin nicht mehr vereinbar“.

Als Vereinsmitglied bleibe er aber "an Bord", so Lindner, der sich mit seiner Parteien auf Bundesebene in Koalitionsverhandlungen mit der SPD und den Grünen befindet.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1:

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.