Fecht-EM: Ndolo scheitert im Degen-Viertelfinale

Fecht-EM: Ndolo scheitert im Degen-Viertelfinale
Fecht-EM: Ndolo scheitert im Degen-Viertelfinale

Nach dem goldenen deutschen Auftakt bei der Fecht-EM in Antalya durch Leonie Ebert hat Alexandra Ndolo am Samstag eine Medaille mit dem Degen verpasst. Die 35 Jahre alte Leverkusenerin unterlag im Viertelfinale der Italienerin Rossella Fiamingo mit 12:15. 2017 war Ndolo Vize-Europameisterin geworden, 2019 hatte sie bei der zuvor letzten EM in Düsseldorf Bronze geholt.

Ebert hatte am Freitag Gold mit dem Florett gewonnen und dem Team des Deutschen Fechter-Bund (DFeB) einen Start nach Maß in die Titelkämpfe in der Türkei beschert. Bei Olympia in Tokio war Deutschland im Umbruch ohne Medaille geblieben, am 15. Juli beginnt die WM in Kairo.


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.