Fecht-EM: Team-Bronze für deutsche Florett-Frauen

Fecht-EM: Team-Bronze für deutsche Florett-Frauen
Fecht-EM: Team-Bronze für deutsche Florett-Frauen

Leonie Ebert hat bei der Fecht-EM in Antalya ihr zweites Edelmedall geholt. Drei Tage nach dem Gewinn der Goldmedaille im Einzel sicherte sich die 22-Jährige mit dem deutschen Florett-Team Bronze im Mannschaftswettbewerb. Nach einer deutlichen 23:45-Niederlage im Halbfinale gegen Italien setzte sich die Auswahl des Deutschen Fechter-Bundes (DFeB) im Match um Bronze mit 45:31 gegen Polen durch.

Für Deutschland waren neben Ebert Leandra Behr, Kim Kirschen und Anne Sauer an den Start gegangen. Die Goldmedaille gewannen souverän die Italienerinnen im Finale gegen Frankreich (45:25). Deutschlands Säbel-Männer mussten sich derweil bereits im Viertelfinale auf dramatische Weise der Ukraine geschlagen geben (44:45).

Am Freitag hatte Ebert dem deutschen Team mit ihrem Einzel-Titel einen Start nach Maß in die Titelkämpfe in der Türkei beschert. Bei Olympia in Tokio war Deutschland im Umbruch ohne Medaille geblieben, am 15. Juli beginnt die WM in Kairo.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.