Fechten: Usmanow bleibt bis 2024 Weltverbands-Präsident

Fechten: Usmanow bleibt bis 2024 Weltverbands-Präsident
Fechten: Usmanow bleibt bis 2024 Weltverbands-Präsident

Der russische Multimilliardär Alischer Usmanow bleibt bis 2024 Präsident des Fecht-Weltverbandes FIE. Der 68-Jährige wurde am Samstag in Lausanne per Akklamation wiedergewählt und geht damit in seine vierte Amtszeit.

Usmanow, einst Anteilseigner des englischen Fußballklubs FC Arsenal, führt die FIE seit 2008. Der in Usbekistan geborene Oligarch gehört zu den Vertrauten von IOC-Präsident Thomas Bach, selbst Fecht-Olympiasieger.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.