Federer und Osaka für US Open gemeldet

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Federer und Osaka für US Open gemeldet
Federer und Osaka für US Open gemeldet

Tennis-Superstar Roger Federer ist nach seiner Olympia-Absage womöglich bei den US Open wieder am Start. Der 40-jährige Schweizer ist für das Major-Turnier gesetzt, teilten die Veranstalter am Mittwoch mit.

Federer war in Wimbledon im Viertelfinale deutlich am Polen Hubert Hurkacz gescheitert und hatte daraufhin seinen Verzicht auf das olympische Turnier in Tokio verkündet.

DAZN gratis testen und Tennis-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Auch die Japanerin Naomi Osaka steht auf der Meldeliste. Die Titelverteidigerin war nach ihrem Rückzug von den French Open nicht in Wimbledon angetreten, greift jedoch in ihrer Heimat nach einer Olympia-Medaille.

Djokovic Favorit auf den Sieg

Das Feld der Männer wird vom serbischen Dominator Novak Djokovic angeführt. Der Weltranglistenerste kann mit einem Sieg bei den US Open den Grand Slam perfekt machen, zudem winkt für den 34-Jährigen bei einem Olympiasieg der Golden Slam, den bislang nur Steffi Graf schaffte.

Bei den Frauen ist Wimbledon-Siegerin Ashleigh Barty topgesetzt. Die Australierin ist eine von sechs Teilnehmerinnen, die das Major in New York bereits gewonnen haben, darunter auch die Kielerin Angelique Kerber.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.